Weihnachtsbäume

Viele große Weihnachtsbäume – über 4,00 Meter!

Auch in Corona-Zeiten verkaufen wir Weihnachtsbäume. Auch bei uns gelten die Allgemeinen Corona Schutzmaßnahmen auf dem Weihnachtsbaumfeld. Tragen Sie bitte eine Maske und halten Sie sich bitte an den beschilderten „Wege-Lauf-Plan“. Danke für Ihr Verständnis!

IHR WEIHNACHTSBAUM

Möchten Sie Ihren Weihnachtsbaum selber schlagen? Oder wir sägen den Baum doch lieber für Sie? Für die ganz schnellen Sucher haben wir auch immer ganz frisch geschnittene Bäume vorne im Gelände zur Auswahl.

Wir legen Wert darauf, dass Sie einen frischen Weihnachtsbaum erhalten, damit er so wenig nadelt wie möglich.

 

  • Schnittgrün kostenfrei!

Bei Mistwetter Gummistiefel anziehen

im ADVENT täglich – auch SONNTAGS geöffnet

im ADVENT von 10.00 h bis zur Dunkelheit geöffnet

Große Auswahl im Sortiment - Über 4m große Bäume!

Ohne Termin kommen & loslegen!

Im Angebot!

Serbische Fichte
bis 3,50 m

Nordmanntannen
bis 4,50 m

Der besondere Weihnachtsbaum!

Eine Korktanne!
Ein Weihnachtsbaum wie gemalt.
Schimmert bläulich, gleichmäßig schlank
und mit dezent zitronigem Duft.

Unsere Schonung …

… auf reichlich Platz bieten wir Nordmanntannen, Blautannen, Korktannen, Rotfichten, Nobilistannen, Koreatannen und Zuckerhutfichten an! Sie können Ihre Weihnachtsbaum selber sägen oder wir tun dies für Sie!

Nordmanntanne

ABIES NORMANNIANA
Diese hochwertige Edeltanne stammt ursprünglich aus Russland, Georgien, Kaukasus und Türkei. Sie ist der weitverbreitetste Weihnachtsbaum. Sie zeichnet sich durch ihren symmetrischen Wuchs und lange Haltbarkeit aus. Ihre dicht angeordneten, dunkelgrünen Nadeln haben auf der Unterseite zwei blasse Streifen. Die Nadeln piksen nicht.

Korktanne

ABIES LARSIOCARPA
Diese Tannenart findet man in Ihrem natürlichen Lebensraum von Alaska bis Mexiko. In Höhen bis zu 2000 Meter. Sie wächst sehr schmal, die Nadeln schimmern bläulich und nadelt spät. Damit ist sie lange haltbar und als Weihnachtsbaum sehr gut geeignet. Aus ihren harzreichen Knospen kann man einen dezent zitronenartigen Duft riechen.

Koreatanne

ABIES KOREANA
Sie stammt aus Korea. Die Tanne ist ein kegelförmiger, langsam wachsender Nadelbaum mit sehr schönen dekorativen Zapfen. Eine Besonderheit sind die derben an der Unterseite kalkweißen Nadeln. Dieser Weihnachtsbaum pickst nicht. Sie kann auch gut in kleinere Gärten nach der Weihnachtszeit ausgepflanzt werden.

Coloradotanne

ABIES CONCOLOR GLAUCA
Die sehr widerstandsfähige Coloradotanne ist in Nordamerika, sowie teilweise in Mexiko beheimatet. Sie kann dort sehr groß werden. Sie hat weiche, bis zu 8 cm lange Nadeln, die aufwärtsgebogen sind. Ihre Farbigkeit ist blaugrün.

Nobielstanne

ABIES NOBILIS
Die nicht nadelnde Tanne gehört zu den robustesten Weihnachtsbäumen. Sie kann sehr alt und hoch werden. Ihr Heimat ist das westliche Gebirge Nordamerikas. Ihr Wuchs ist säulenartig mit einer kegelförmigen Baumkrone. Sie hat sehr lange, weiche, abgerundete und graugrüne Nadeln. Sie wachsen sehr dicht und aufwärtsgebogen.

Blautanne

PICEA PUNGENS GLAUCA
Lange war sie der meist aufgestellte Weihnachtsbaum. Nun wird hauptsächlich die Nordmanntanne aufgestellt. Die Blautanne stammt ursprünglich aus dem Südwesten Amerikas. Ihre blaugrünen und gekrümmten Nadeln stehen nach allen Seiten spitz ab. Sie zeigt sich in verschiedenen Farbtönen.

Serbische Fichte

PICEA OMORIKA
Die weitverbreitete Fichte stammt aus Südeuropa, Südosteuropa, Vorderasien und Kleinasien. Sie zeichnet sich durch einen schlanken Wuchs und ein enormes Wachstum in jungen Jahren aus. Die Zapfen sind violett-braun und harzig. Die Nadeln glänzen dunkelgrün. Von unten zeigen sich die Zweige silbrig-weiß schimmernd.

Rotfichte

PICEA ABIES
Die heimische Fichte findet man in Mittel- und Nordeuropa. Die Fichte ist ein Nadelbaum von schmal kegelförmigen Wuchs. Die Nadeln sind vorwärtsgerichtet und klein. Es sind immergrüne, spitze und sehr steife Nadeln. Die braunen Zapfen können sehr groß werden. Und insgesamt kann der Baum sehr alt werden.

DOWNLOADS …

 

Artikel Rheinische Post (online)
“Nordmanntanne bleibt beliebtester Baum”
Erscheinungsdatum Artikel 13. Dezember 2019

Artikel Rheinische Post (online)
“Weihnachtsbäume trotzen der Dürre”
Erscheinungsdatum Artikel 02. Dezember 2018

Artikel Rheinische Post (online)
“Mit Säge zum Weihnachtsbaum der Wahl”
Erscheinungsdatum Artikel 11. Dezember 2015

Artikel Stadtspiegel Mönchengladbach (pdf)
“Korea, Kork oder lieber Zuckerhut?”
Erscheinungsdatum Artikel 17. Dezember 2014